Revier: der Melibokus

"Nie wieder alleine biken!!!"

Der Melibokus

Neben der Schreibweise Melibokus wird die höchste Erhebung der Hessischen Bergstraße manchmal auch "Malchen" genannt. Mit 517m Höhe ist der Melibokus die höchste Erhebung an der Bergstrasse. In einigen Landkarten ist der Melibokus auch als Malchen eingezeichnet. Zum biken ist die Westseite, die sich aus dem Hessischen Ried mit 400 Höhenmetern aufbaut, ideal.

Auf dem "Gipfel" befinden sich zwei Türme und eine Drachenfliegerplattform. Einer der beiden Türme ist ein ehemaliger Sendemast der US-Army der andere kleinere Turm ist eine Aussichstplattform für Touristen. Die Aussichtsplattform ist meist am Wochenende geöffnet.

Ein guter Ausgangspunkt um den Melibokus zu erklimmen ist das Örtchen Alsbach. Von Alsbach aus kann man über das Alsbacher Schloss und den Grillplatz “Erlengrund“ gemächlich die 450Hm bis zum Gipfel überwinden. Die Waldwege sind im großen und ganzen auch beschildert, so dass auch Ortsfremde den Gipfel leicht finden können. Im Zweifelsfall bergauf fahren. Abfahrtsmöglichkeiten oder weiterführende Touren gibt es vom Gipfel aus reichlich, etwas Ortskenntnis oder Erkundungsdrang vorrausgesetzt. Ausgewaschene Trails und breite Waldwege finden sich in jede Himmelsrichtung. Vom Melibokus aus kann man idealerweise zum Auerbacher Schloss oder zur Kuralpe bzw. zum Felsenmeer weiterfahren.

Bitte drehen Sie Ihr Gerät, diese Anzeige wird nicht unterstützt!

Please turn your device, this view is not supportet!