Touren: Legende

"Nie wieder alleine biken!!!"

Legende:


Um das Einstufen von Touren zu erleichtern, legen wir Richtwerte fest. Wir bitte alle Toureinsteller, sich daran zu orientieren. Anforderungen und Schwierigkeitsgrad
werden mit * bis *****-Sternen festgelegt.



Technik Einstufung von MTB-Touren:


MTB-Touren richten sich an Tourenfahrer auf allen Leveln, vom Einsteiger über den Genussbiker bis zum ambitionierten Rennfahrer.


Werte Beschreibung  Technik 
* sehr leicht, für ungeübte Einsteiger geeignet breite Wege, keine Trails
** leicht, für Genussbiker breite Wege, wenige leichte Trails (max. S0)
*** für den durchschnittlichen Biker geeignet Mischung aus breiten Wegen und Trails (max. S1)
**** für ambitionierte Tourenbiker viele Trails, teilweise anspruchsvoller (max. S2)
***** hohe Anforderungen, für ambitionierte sportliche Biker größtenteils Trails, teilweise sehr anspruchsvoll
(viel S2 oder schwerer)


Technik Einstufung von Technik-Touren:


Ergänzend zu den normalen Mtb-Touren richten sich Technik-Touren explizit an Biker, die gerne an ihrer Fahrtechnik feilen und stellenweise schwierigere Abschnitte auf dem Trail üben möchten. Technik-Touren richten sich an Biker auf allen Leveln, die Spaß am Ausprobieren und Üben haben, vom ambitionierten Einsteiger bis zum erfahrenen Trial-Experten. Die Technik-Einstufung richtet sich nach der Singletrailskala. Die Bewertungskriterien der Singletrailskala sind unter www.singletrail-skala.de nachzulesen.


Werte Beschreibung  Technik 
* leicht, Übungstour für ambitionierte Einsteiger, die Erfahrung auf Trails sammeln wollen großteils S1, wenig S2
** Übungstour für fortgeschrittene Einsteiger und Tourenbiker, die sicherer auf Trails mit Stufen, Wurzeln und Kehren werden wollen großteils S2
*** anspruchsvoll, Techniktour oder Übungstour für Fortgeschrittene mit bereits guter Bikebeherrschung auf anspruchsvollen Trails mit hohen Stufen, verblockten Abschnitten, oder engen Spitzkehren S2 mit einigen S3 Passagen
**** sehr anspruchsvoll, Techniktour für Fortgeschrittene mit sehr guter Bikebeherrschung auf sehr anspruchsvollen Trails, Trialtechniken (Hinterrad- und Vorderrad-Versetzen) sind bisweilen hilfreich, oder können geübt und verbessert werden S3 mit einigen S4 Passagen
***** höchste Anforderungen, nur für sehr erfahrene und sichere Biker mit fortgeschrittenen Kenntnissen in Trialtechniken geeignet, eventuell ist auch für sehr gute Biker mit Schiebestücken zu rechnen S4, einzelne S5 Passagen möglich


Kondition und Tempo Einstufung von Mtb-Touren und Technik-Touren:


Werte Beschreibung  Kondition  Tempo 
* sehr leicht, gemütliches Tempo max. 400 Hm max. 300 Hm/h, 5 Hm/min
** leicht, für Genussbiker 400-800 Hm 300-420 Hm/h, 5-7 Hm/min
*** normale Anforderungen, für den durchschnittlichen Biker geeignet 700-1200 Hm 420-550 Hm/h, 7-9 Hm/min
**** für Biker mit sportlichem Charakter 1000-1600 Hm 550-700 Hm/h, 9-12 Hm/min
***** Trainingsfahrt, Tour für ambitionierte sportliche Biker > 1600 Hm mehr als 700 Hm/h, 12 Hm/min


Einstufung von Rennrad-Touren:

*Steigleistungen in den Bergen gleich den der MTB-Touren

Werte Beschreibung  Kondition  Tempo (∅)
* sehr leicht, gemütliches Tempo flach: max 30 km
bergig:max. 400 Hm
flach:max. 20 km/h
bergig:max. 300 Hm/h,5 Hm/min
** leicht, für Genussbiker flach: 30-50 km
bergig: 400-800 Hm
flach: 21-24 km/h
bergig: 300-420 Hm/h,5-7 Hm/min
*** normale Anforderungen, für den durchschnittlichen Biker geeignet flach: 50-70km
bergig: 700-1200 Hm
flach: 25-28 km/h
bergig: 420-550 Hm/h,7-9 Hm/min
**** für Biker mit sportlichem Charakter flach: 70-100 km
bergig: 1000-1600 Hm
flach: 29-32 km/h
bergig: 550-700 Hm/h,9-12 Hm/min
***** Trainingsfahrt, Tour für ambitionierte sportliche Biker
flach: >100 km
bergig: > 1600 Hm
Kette max. rechts :-)
flach: schneller als 32 km/h
bergig: mehr als 700Hm/h,12 HM/min

Anmerkungen zur Kondition:


 Den größten Einfuss auf diesen Faktor haben die Höhenmeter. Faktoren wie Wegbeschaffenheit (Schlamm, Schnee, hoher Trailanteil), Steile Rampen und Kilometerleistung sollten ebenfalls beachtet werden. Also z.B. bei Schnee die obigen Grenzen einfach um etwa 20-30% niedriger ansetzen.


Anmerkungen zum Tempo:


In der obigen Tabelle ist die Steigleistung angegeben, diese bezieht sich auf breite Wegen mit festen Untergrund. Mit diesen Werten kann jeder sein typisches Tempo am Berg bestimmen. Die Steigleistung bezieht sich nur auf die Hochfahrt am Berg und nicht auf die Gesamttour!
Das ganze dient dazu, sich besser im Vergleich zu anderen Bikern einordnen zu können. Am Bsp. der Einstufung 3 Sterne und Aufstieg am Melibokus möchten wir diesen Zahlen greifbar machen: Zum Melibokus sind es 350 Hm auf der Uphill-Strecke (im oberen Teil über Straße bis zum Gipfel). Somit ergibt sich bei einer Steigleistung von 420-550Hm/h eine Fahrzeit zwischen 38 und 50 min. Faktoren wie Wegbeschaffenheit (Schlamm, Schnee, hoher Trailanteil) sollten ebenfalls beachtet werden.



Bitte drehen Sie Ihr Gerät, diese Anzeige wird nicht unterstützt!

Please turn your device, this view is not supportet!